Wozu sind die mit A und B beschrifteten Anschlüsse der Thinget SPS?


An der unteren Seite der Thinget SPS sind zwei Anschlüsse, die mit A und B beschriftet sind. Wozu diese dienen ist einer der häufigsten Support-Fragen.

Es handelt sich dabei um einen alternativen Anschluss für die serielle Schnittstelle 2 des HMI als RS-485-Ausführung. Damit kann die SPS sehr leicht in ein RS-485-Netzwerk integriert werden. Der serielle Anschluss 2 (Serial Port 2) kann entweder über die entsprechende Buchse zum Beispiel zur Programmierung genutzt werden oder über die A und B-Klemmen. Es kann immer nur ein Anschluss für Port 2 genutzt werden, entweder die Buchse mit passendem Kabel oder die A/B-Klemmen. (Für die kleinen SPS mit nur einem Port ist es übrigens Schnittstelle 1.)

Welche Kommunikation unterstützt diese Schnittstelle?

Die A / B Schnittstelle unterstützt folgende Kommunikation:
1. Modbus RTU Slave: darüber können die internen Speicheradressen der SPS über Modbus-Adressen abgerufen werden. Das entsprechende Mapping, das beschreibt, welche interne Adresse (z.B. X0) auf welcher Modbus-Adresse liegt, findet ihr im Kapitel Kommunikation im Online-Kurs hier (ganz unten auf der Seite).

2. Modbus RTU Master: so kann die SPS andere Modbus-Teilnehmer abfragen oder Daten an sie übertragen. Dazu nutzt ihr die entsprechenden Modbus-Befehle im SPS-Programm zum Beispiel REGR (um ein Register zu lesen) oder REGW (um ein Register zu schreiben). Die Modbus-Master-Befehle und ihre Parameter sind auch im Kapitel Kommunikation beschrieben.

3. Freie serielle Kommunikation: die Schnittstelle kann über die Befehle SEND und RCV (Receive) auch frei seriell im RS-485-Bus kommunizieren. Damit lassen sich beliebige serielle Geräte (zum Beispiel Bar-Code-Reader) lesen oder schreiben.

Kann man die Modbus-Master und Slave-Kommunikation auch gleichzeitig nutzen?
Ja die SPS kann das im Prinzip, sie reagiert immer auf Modbus anfragen anderer Teilnehmer, um den internen Speicher auszulesen und wenn im Programm ein Modbus-Master-Befehl vorgesehen ist, dann sendet sie ihn. Dabei kann es natürlich zu Konfliktem auf dem Bus kommen, weil Modbus eigentlich nur einen Master vorsieht. Wenn die Kommunikation allerdings vom Timing her so aufgebaut ist, dass immer nur ein Master sendet, dann kann man das im Prinzip machen. Besonders verlässlich ist die Kommunikation dann meist nicht, wenn man Konflikte nicht ausschließt.

Welche SPS von Thinget haben diese A und B-Klemmen?

Alle SPS von Thinget haben die, angefangen von der ganz kleinen XC3-14 bis zur XC3-60. 

Euer spstiger

Related products

Xinje XD3 PLC with 24 I/O (expandable)
€104.20*
Xinje XD5 PLC with 24 I/O (expandable)
€114.29*
Xinje XD3 PLC with 32 I/O (expandable)
€124.37*
Xinje XD5 PLC with 24 I/O (expandable)
€114.29*
Xinje XD5 PLC with 32 I/O (expandable)
€139.50*
Xinje XD3 PLC with 16 I/O (expandable)
€76.47*